Cornelia Goethe Centrum

Louise Otto-Peters

* 1819 Meißen † 1895 Leipzig

Louise Otto-Peters war Mitbegründerin der bürgerlichen deutschen Frauenbewegung, die während der Märzrevolution die von ihr begründete „Frauen-Zeitung“ herausgab. Als Schriftstellerin thematisierte sie die Not der Industriearbeiter und befasste sich mit der gesellschaftlichen Stellung der Frauen. Sie sah die Teilnahme der Frauen an den Interessen des Staates als Pflicht an. Otto-Peters berief 1865 die erste deutsche Frauenkonferenz nach Leipzig, aus der als erste regional übergreifende Frauenorganisation der Allgemeine deutsche Frauenverein (ADF) hervorging.

Die ausgestellten Transparente sind im Rahmen der Kampagne Frauen. Macht. Politik. und der Ausstellung Damenwahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht im Historischen Museum Frankfurt entstanden.