Cornelia Goethe Centrum

#4genderstudies 2018

Am 18. Dezember 2018 fand zum zweiten Mal der Wissenschaftstag #4genderstudies statt. Ziel ist es, kurz und knapp verständlich zu machen, was Gender Studies sind und tun. Unter dem #4genderstudies und mit Statements wird aufgezeigt, was Geschlechterforschung leistet und warum Geschlechterperspektiven für die Gesellschaft als Ganzes von Bedeutung sind. Geschlechterforschung steht unter Druck – Geschlechterforscher*innen sind zuneh- mend Hetzkampagnen und Angriffen ausgesetzt, in Ungarn wurde das Studienfach gar verboten. Das betrifft auch die Goethe-Universität Frankfurt: denn das Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse kooperiert u.a. im Rahmen des Erasmusprogramm mit der Central European University in Budapest. Der Wissenschaftstag stellt eine Antwort auf diese Entwicklungen dar.
Der Wissenschaftstag bietet außerdem die Möglichkeit, Gender Studies zu unterstützen – auch wenn es sich nicht um die eigene Forschungsperspektive oder das eigene Forschungsfeld handelt. Denn: welche Forschungsrichtung wird es als nächstes treffen?

Hier finden Sie Statements von Professor*innen, Mitarbeiter*innen und Student*innen der Goethe-Universität versammelt, die einen Einblick in ihre Arbeit und Motivation anbieten und da- rüber mit der Öffentlichkeit ins Gespräch kommen wollen. Fest steht für alle: Die Gender Studies und die Frage nach der Kategorie Geschlecht sind für die Wissenschaft und die Gesellschaft als Ganzes von Bedeutung.

Inhalt