Cornelia Goethe Centrum

Author meets critics: Ute Gerhards „Für eine andere Gerechtigkeit“ am 13.02.

Mittwoch, 13. Februar 2019, 18-20:30 Uhr
Casino, Renate-Metzler-Saal, Goethe-Universität Frankfurt

Author meets critics: Ute Gerhards „Für eine andere Gerechtigkeit. Dimensionen feministischer Rechtskritik“

Recht ist ein Spiegel gesellschaftlicher Machtverhältnisse. Zugleich eröffnet es Wege, diese Verhältnisse zu verändern. Seit dem 19. Jahrhundert haben Frauenbewegungen als Motoren sozialen Wandels politische Widersprüche und soziale Ungleichheiten aufgezeigt und andere Standards für Gerechtigkeit eingeklagt. Ute Gerhards neues Buch „Für eine andere Gerechtigkeit. Dimensionen feministischer Rechtskritik“ setzt sich mit den Möglichkeiten und Grenzen des Rechts auseinander. Denn Rechte sind kein Haben oder Besitz, sie müssen vielmehr im jeweiligen historischen und politischen Kontext immer wieder erkämpft, verteidigt und neu verhandelt werden.

Die Veranstaltung nimmt das gerade erschienene Buch von Ute Gerhard zum Anlass für eine Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen einer ‚anderen‘ Gerechtigkeit. Ute Gerhard wird einführend einen Überblick über Themen und Zielsetzungen des Buches geben. Daran anschließend kommentieren Prof. Ute Sacksofsky (Frankfurt a.M.), Dr. Anne-Laure Briatte (Paris), Prof. Gudrun-Axeli Knapp (Schleswig) und Dr. Marianne Schmidbaur (Frankfurt a.M.) die verschiedenen Schwerpunkte der Debatten um Menschenrechte und Geschlechtergerechtigkeit, historische und aktuelle Rechtskämpfe, feministische Theorie und Care als sozialpolitische Herausforderungen moderner Gesellschaften aus rechtswissenschaftlicher, historischer und soziologischer Perspektive. Moderiert wird die Diskussion von Prof. Uta Ruppert (Frankfurt a.M.).

Zeit & Ort

Mittwoch, 13.02.2019, 18-20:30 Uhr

Goethe-Universität, Campus Westend
Renate-von-Metzler-Saal, Casino 1.801

Eintritt frei!

Wegbeschreibung

Der Renate-von-Metzler-Saal (Raumnummer 1.801) befindet sich im 1. OG des Casino-Gebäudes auf dem Campus-Westend der Goethe-Universität.
Den Campus Westend erreichen Sie am besten mit der U1 (Richtung Ginnheim), U2 (Richtung Bad Homburg), oder U3 (Richtung Oberursel) oder der U8 (Richtung Riedberg). Fahren sie bis zur Haltestelle „Holzhausenstraße“. Von hier aus benötigen Sie etwa 10 Minuten bis zum Casino. Folgen Sie der Holzhausenstraße und biegen Sie rechts auf die Hansaallee. Überqueren Sie die Straße und betreten sie das Gelände der Goethe-Universität durch den Haupteingang. Von hier aus führt Sie der Nina-Rubinstein-Weg direkt zum Casino-Gebäude.
Alternativ erreichen Sie den Campus-Westend auch mit den Buslinien 36, 64 und 75.