Logo des CGC - zurück zur Startseite

Cornelia Goethe Colloquien im Sommersemester 2016

Die Cornelia Goethe Colloquien sind als offenes Diskussionsforum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung eingerichtet. Interessierte sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

In diesem Semester stehen die Colloquien unter dem Titel:

NatureCultures of Milk. KulturNaturen der Milch: Feministische Perspektiven


Sind Kühe schuld am Klimawandel? Ist Milch krebserregend? Warum finden wir Käse aus Muttermilch ekelhaft, essen aber gern Käse aus Kuhmilch? Können Männer Milch geben? Wer produziert eigentlich die Ersatzmilch aus Soja, Reis, Mandeln? Wohin geht der Milchüberschuss der EU? Wie verändern sich Gesellschaften mit steigendem Milchkonsum? Wie leben Kühe? Wie würden Kühe gern leben? Macht Milch müde Männer munter? Warum sind Milchbubis schwächlich? Macht’s die Milch?
Wie solche Fragen nahelegen, ist Milch ein Thema, das ganz unterschiedliche, akademische und nicht-akademische Diskurse und Wissenspraktiken aufruft: medizinische, agropolitische und postkoloniale Diskurse ebenso wie Fragen zu Tierhaltung, Nachhaltigkeit, kultureller Repräsentation, Geschlechter- und Speziesgerechtigkeit. Die Vortragsreihe verfolgt Wissenspraktiken und Wirkungsketten rund um das Thema Milch aus unterschiedlichen trans/disziplinären Perspektiven mit dem Ziel, einen Paradigmenwechsel einzuleiten von einer anthropozentrischen hin zu einer „Multispecies-Perspective“, die die Resilienz sowie die jeweilige und interaktive Dynamik aller biologischen, sozio-technischen und kulturellen Prozesse anerkennt. Damit wird die gängige Grenzziehung zwischen „Natur“ und „Kultur“ transdisziplinär in Frage gestellt.

Do cows cause climate change? Does milk cause cancer? Why do we find cheese made from human breast milk revolting but love to eat cheese made from cow’s milk? Can men lactate? Who produces milk substitutes made from soy, rice, almonds? Where does the milk surplus of EU productions go? How do societies change when their milk consumption changes? How do cows live? How would cows like to live? Is dairy for strong bodies and for strong minds? Why are milk sops weaklings? Does milk matter? As such questions suggest the topic of milk evokes various academic and non-academic discourses and practices of knowledge. Issues around milk relate to health as well as to agrobusiness and postcoloniality; they concern animal welfare, sustainability, cultural representation as well as gender and species justice. The colloquium discusses practices of knowledge and chains of agency from diverse trans/disciplinary angles, aiming to promote a paradigm change from an anthropocentric to a multispecies perspective that recognizes the resilience as well as individual and interactive dynamics of all biological, socio-technical and cultural processes. This way the traditional nature/culture divide can be questioned from a transdisciplinary vantage point.

Veranstalter_innen: Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse (CGC)

Konzeption: Prof. Dr. Susanne Bauer, Prof. Dr. Birgit Blättel-Mink, PD Dr. Diana Hummel, Prof. Dr. Verena Kuni, PD Dr. Susanne Lettow, Dr. Christine Löw, Prof. Dr. Susanne Opfermann

Koordination: Anna Krämer, M.A.

 

Download: Cornelia Goethe Colloquien: NatureCultures of Milk (PDF, >1 MB)

 

Zeit und Ort: 

alle Vorträge:
jeweils mittwochs, 18:00 - 20:00 Uhr c.t.
Goethe-Universität, Campus Westend, PEG-Gebäude, R. 1.G191

 

27.04.2016
Deborah Valenze (Columbia University, New York (History)
Milk: A Lost Encounter with Population Pre-History
Abstract
11.05.2016
Sagari Ramdas (Secunderabad, Indien (Veterinary medicine)
Resisting the Capitalist Global Patriarcha. Agro-Industrial Dairy Systems: Women Leading the Challenge Abstract
25.05.2016
Greta Gaard
(University of Wisconsin River Falls (Ecofeminism/English Studies)
Critical Ecofeminism: On Milk Flora and Fauna Abstract
08.06.2016
Barbara Orland Universität Basel (Pharmaziegeschichte)
Fluide und Eigensinnig: Biomaterialien in den Material Culture Studies Abstract
22.06.2016
Andrea Fink-Keßler
Kassel (Agrar- und Regionalentwicklung)
Gute Milch – schlechte Milch – gefährliche Milch: Streiten über Milchqualität(en) in Zeiten gesellschaftlichen Wandels Abstract
06.07.2016
Susanne Bauer
Birgit Blättel-Mink
Diana Hummel
Verena Kuni
Susanne Lettow
Christine Löw
Susanne Opfermann
Milch, Macht und eine „Multispecies Perspective“: Roundtable der AG Wissenspraktiken und Wirkungsketten.Transdisziplinäre Perspektiven auf NaturKulturen Abstract

 

Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse - PEG 2G.154
Postfach PEG 4 - Theodor-W.-Adorno-Platz 6 - 60629 Frankfurt am Main
Cornelia Goethe Centrum - Goethe-Universität Frankfurt am Main - Postfach PEG 4 - Theodor-W.-Adorno-Platz 6 - 60629 Frankfurt am Main
CGCentrum@soz.uni-frankfurt.de - http://www.cgc.uni-frankfurt.de/