Logo des CGC - zurück zur Startseite

Aktuelles


  • Cornelia Goethe Colloquien:
  • Michael Tunç
Das Cornelia Goethe Centrum lädt herzlich ein zum Vortrag der Cornelia Goethe Colloquien im Wintersemester 2016/2017 mit dem Titel
"Flucht und Geschlechterverhältnisse: Zur Dialektik von Handlungsräumen in einer spezifischen Krise".

Der Vortrag von Michael Tunç „Kann der Subalterne sprechen?“ Männlichkeiten und Geflüchtete zwischen Männlichkeitskritik und Empowerment findet am 14. Dezember 2016 um 18 Uhr (c.t.) im Raum 1.G 191 im PEG-Gebäude auf dem Campus Westend statt.
Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen können Sie dem Programmheft entnehmen. mehr..

  • EINLADUNG: ERASMUS-Infoveranstaltung für Studierenden im BA-Nebenfachstudium Gender Studies und Teilnehmer_innen am interdisziplinären Zertifikatsprogramm des CGC

Am 12. Dezember 2016 findet von 18 bis 20 Uhr (c.t.) im PEG-Gebäude, Raum 3.G 202 eine ERASMUS-Infoveranstaltung für alle Studierenden im BA-Nebenfachstudium Gender Studies und für alle Teilnehmer_innen am interdisziplinären Zertifikatsprogramm des CGC "Gender Studies" statt.

Diese Veranstaltung bietet die Gelegenheit, sich über das Erasmus-Programm im Allgemeinen, das Programm InterGender, die Austauschkooperationen des FB03 sowie der anderen beteiligten Fachbereiche und das Bewerbungsverfahren für ERASMUS zu informieren und Vertreter_innen des International Office, des FB03, des CGC sowie ehemaligen ERASMUS-Studierenden Fragen zu stellen. Für die bessere Planbarkeit würde sich Frauke Grenz (grenz [at] em.uni-frankfurt.de) über vorherige Anmeldungen bis zum 2. Dezember 2016 freuen. Natürlich ist auch eine spontane Teilnahme möglich!


  • Newsletter CGC aktuell 02|2016 erschienen
Heute ist der Newsletter des Cornelia Goethe Centrums CGC aktuell 02|2016 wieder erschienen mit vielen Informationen aus dem CGC, Veranstaltungsrückblicken, aktuellen Publikationen, Forschungsprojekten und anderem Wissenenswerten aus dem CGC. Der Newsletter kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Newsletter CGC aktuell 02|2016. Viel Spaß beim Lesen!

  • GRADE Centre GENDER beschlossen

Mit großer Freude dürfen wir mitteilen, dass das Präsidium der Goethe-Universität am 1.11.2016 die Einrichtung eines GRADE Centres GENDER für Nachwuchswissen-schaftler_innen beschlossen hat.

Das Präsidium ist damit der einstimmigen Empfehlung des Vorstandes der Goethe Graduate Academy (GRADE) gefolgt. Unser Antrag auf Etablierung eines GRADE Centres GENDER hat überzeugt. Vielen Dank an alle Mitwirkenden! Mehr Infos im Newsletter CGC aktuell 02|2016.

  • CGC-Personalia

Wir dürfen unserer wissenschaftliche Koordinatorin, Dr. Marianne Schmidbaur ganz herzlich zu der Wahl in den Vorstand von ATGENDER (The European Association for Gender Research, Education and Documentation ) gratulieren.

ATGENDER ist der europäische Verband für Wissenschaftler_innen, bildungs- und gleichstellungspolitische Akteur_innen, Aktivist_innen und Institutionen, die im Feld Frauen- und Gender Studies, feministische Wissenschaft, Frauenrechte, Geschlechtergerechtigkeit und Diversity arbeiten - mit Sitz in Utrecht, Niederlande. Zu den Aktivitäten von ATGENDER gehört unter anderem die Organisation der European Feminist Research Conference, die in einem Turnus von drei Jahren tagt. Weitere Informationen über die Ziele, Inhalte und Aktivitäten von ATGENDER sind unter folgendem Link zu finden: http://atgender.eu/

  • Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2016/2017

Informationen zu den Lehrveranstaltungen in dem Zertifikatsprogramm des Cornelia Goethe Centrums im Wintersemester 2016/2017 sind ab sofort online verfügbar. Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis (Stand: 08.08.2016) des interdisziplinären Nebenfachs BA Gender Studies für das Wintersemester 2016/2017 kann hier abgerufen werden.

Das Cornelia Goethe Colloquium steht in diesem Wintersemester unter dem Titel "Flucht und Geschlechterverhältnisse: Zur Dialektik von Handlungsräumen in einer spezifischen Krise". Weitere Informationen können im Booklet oder auf der Übersichtsseite nachgelesen werden.


  • Jahresbericht erschienen
Wir möchten Sie hiermit darüber informieren, dass gerade der Jahresbericht 2015 erschienen ist. Hierin finden Sie einen Veranstaltungsrückblick, einen Überblick über Forschungsprojekte und Wissenenswertes aus dem CGC aus dem Jahr 2015. Der Jahresbericht kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: Jahresbericht 2015. Viel Spaß beim Lesen.

  • Audiomitschnitte Cornelia Goethe Colloquien "NatureCultures of Milk. KulturNaturen der Milch: Feministische Perspektiven" online

  • Änderungen beim Zertifikatsprogramm

Das bislang für Studierende mit und ohne Vorkenntnisse aus zwei Modulen bestehende Programm wird seit Februar 2016 als „Interdisziplinäres Zertifikatsprogramm Gender Studies” auf Masterniveau fortgeführt, das studienbegleitend auf vier Semester angelegt und interdisziplinär ausgerichtet ist. Für die erfolgreiche Teilnahme erhalten Absolvent_innen ein Zertifikat, das ihre besonderen Kenntnisse im Bereich der Frauenstudien/Gender Studies ausweist. Teilnehmen können alle Student_innen mit Haupt- oder Nebenfach aus einem am CGC beteiligten Fachbereich, die über einen B. A.-Abschluss verfügen. Vorkenntnisse in Gender Studies werden vorausgesetzt.

Alle bereits im Zertifikatsprogramm angemeldeten Studierenden können nach der Ordnung, zu der sie sich angemeldet haben, ihr Zertifikat abschließen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


  • Rückblick: Chandra Talpade Mohanty -
    Gastprofessorin für internationale Gender- und Diversity Studies im WS 15/16
In der Rückschau zur Angela-Davis-Gastprofessur für internationale Gender- und Diversity Studies im WS 2015/2016 stehen beide öffentliche Vorträge von Chandra Talpade Mohanty als Videoaufzeichnungen zur Verfügung. Weiterhin werden zwei Berichte zu Ihrem Aufenthalt dokumentiert, sowie eine Übersicht über Pressberichte zur Verfügung gestellt. All dies finden Sie auf unserer Seite zur Gastprofessur: http://www.cgc.uni-frankfurt.de/angeladavis.shtml

  • Audioaufzeichnung zum Vortrag von Raewyn Connell

  • Informationen zum interdisziplinären Bachelor-Nebenfachstudiengang Gender Studies online
Der neue Bachelor-Nebenfachstudiengang an der Goethe-Universität Frankfurt a. M. wird in Kooperation zwischen dem Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse (CGC) und dem Fachbereich Gesellschaftswissenschaften angeboten. An dem Lehrangebot sind darüber hinaus die Fachbereiche Rechtswissenschaft, Erziehungswissenschaften, Psychologie und Sportwissenschaften, Evangelische Theologie, Philosophie und Geschichtswissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften sowie Neuere Philologien beteiligt.

Die Studienordnung des interdisziplinären BA Nebenfaches Gender Studies ist am 25.08.2015 veröffentlicht worden und kann hier eingesehen werden.

Weiterführende Informationen sind seit heute online auf der CGC Homepage. Hier gibt es Antworten auf Fragen wie: Was sind Gender Studies? Was ist ein Bachelor Nebenfach und wie ist Studiengang aufgebaut? Wie kann man sich bewerben? Wo geht es zur Studienfachberatung?

Zusätzliche Links: Studien-Service-Center und Fachbereich Gesellschaftswissenschaften.

  • Erfolg für das CGNachwuchsCentrum

Die Deutsch-Französische Hochschule fördert das Thematische Netzwerk für Nachwuchswissenschaftler_innen "Sozialisation, Familien und Gender im Kontext der Migration. Biographische Policy-Evaluation zum Sprachenerlernen durch Migrant_innen in Frankreich und Deutschland". Die Projektleitung übernehmen Professeure Catherine Delcroix, Université de Strasbourg und Prof. Dr. Lena Inowlocki, Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse (CGC). Die Mitteilung des Projekts kann unter folgendem Link eingesehen werden: Mitteilung.

  • Ausschreibung des Forschungsschwerpunkts „Dimensionen der Kategorie Geschlecht – Frauen- und Geschlechterforschung in Hessen“ für 2017

Termin für die Abgabe der vollständigen Anträge in sechsfacher Ausfertigung über den Dienstweg (CGC oder Fachbereich) im Research Center der Goethe-Universität Frankfurt ist der 01. Dezember 2016. Die Anträge, wenn sie über das CGC eingereicht werden sollen, müssen vollständig bis zum 30. November 2016 im CGC eingegangen sein. Die Antragsformulare können unter folgendem Link eingesehen werden: Formulare.

Aktuelle Termine

14.12.2016 CGColloquium
Michael Tunç
„Kann der Subalterne sprechen?“ Männlichkeiten und Geflüchtete zwischen Männlichkeitskritik und Empowerment
mehr...

13.12.2016 Queere Ringvorlesung
Günther Grau
"Zwischen Repression und Hoffnung auf Veränderung. Schwul lesbisch leben in der Adenauer-Ära 1949 bis 1969".
mehr...

17.01.2017 Queere Ringvorlesung
Robin Bauer
"Transgressive und transformative sexuelle Praxen: Spielplätze und Leerstellen der Differenz intrans-les-bi-queeren BDSM Kontexten".
mehr...

18.01.2017 CGColloquium
Éric Fassin
Sexual Democracy and the “Sexual Clash of Civilizations” One Year After the Cologne Attacks
mehr...

24.01.2017 Queere Ringvorlesung
Carmilla DeWinter
"Asexualität und das a_sexuelle Spektrum, oder: Über den Versuch, die Vielfalt einer Abwesenheit sichtbar zu machen".
mehr...

31.01.2017 Queere Ringvorlesung
Paul Mecheril
"Affektlogik und Herzensbildung. Anmerkungen zu Wut Angst in der Migrationsgesellschaft".
mehr...

08.02.2017 CGColloquium
Roundtable
mit Mitarbeiter_innen der Flüchtlingsberatung und -vertretung
mehr...

CGC intern

GRADE Centre GENDER
 GRADE Centre GENDER beschlossen
Das Präsidium der Goethe-Universität hat am 01.11.2016 die Einrichtung des Centres GRADE Gender beschlossen.
mehr...

Aktuelle Beiträge

"Wendepunkt nach Köln?"
Helma Lutz und Meltem Kulacatan reagieren auf Kira Kosnick und Susanne Schröter
aus: Unireport 3/2016. S.2.
"Gewaltlegitimierende Gendernormen benennen"
Susanne Schröter antwortet auf Kira Kosnick
aus: Unireport 2/2016.
"Köln und die Folgen"
Kira Kosnick analysiert die aktuelle Diskussion zu den Vorfällen an Sylvester
aus: Unireport 1/2016.

"Fußball als 'Party-otismus'"
Robert Gugutzer wird zum Thema Public Viewing interviewt
aus: Unireport 3/2016. S.12f.

Programm WiSe 2016/2017
Programm für das Wintersemester 2016/2017Programm
für das Wintersemester 2016/2017 mehr...
Newsletter
CGC  aktuell 2/2016CGC aktuell
02/2016
vom 21.11.2016 mehr...

CGCaktuell 01/2016CGC aktuell
01/2016
vom 30.04.2016 mehr...
Jahresbericht
Jahresbericht 2015Jahresbericht
2015
mehr...
Lesevorschlag
Lesevorschlag:  Alexandra Ommert: Alexandra Ommert:
"Ladyfest-Aktivismus. Queer-feministische Kämpfe um Freiräume und Kategorien"
[transcript].
mehr...

Lesevorschlag:  Anna Amelina: Anna Amelina:
"Transnationalizing Inequalities in Europe. Sociocultural Boundaries, Assemblages and Regimes of Intersection"
Palgrave.
mehr...

Lesevorschlag:  Kilkey, Majella, Palenga-Möllenbeck, Ewa (Eds.) Kilkey, Majella, Palenga-Möllenbeck, Ewa (Hg.):
"Family Life in an Age of Migration and Mobility: Global Perspectives through the Life Course."
Palgrave.
mehr...

Lesevorschlag:  Kirschenbauer, Annette: Hochqualifiziert, jung, flexibel und männlich? Eine genderorientierte Analyse des Berufsfeldes IT-ConsultingAnnette Kirschenbauer: Hochqualifiziert, jung, flexibel und männlich? Eine genderorientierte Analyse des Berufsfeldes IT-Consulting
Hamburg: Verlag Dr. Kovac. mehr...

Lesevorschlag:  Schröter, Susanne (Hg.): Geschlechtergerechtigkeit durch Demokratisierung? Transformationen und Restaurationen von Genderverhältnissen in der islamischen Welt.Susanne Schröter (Hg.):
Geschlechter-
gerechtigkeit durch Demokratisierung?
Transformationen und Restaurationen von Gender-
verhältnissen in der islamischen Welt.
Bielefeld: Transcript.
mehr...

Lesevorschlag:  Saskia-Fee Bender / Marianne Schmidbaur / Anja Wolde (Hg.): Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an HochschulenSaskia-Fee Bender / Marianne Schmidbaur / Anja Wolde (Hg.):
Diversity ent-decken. Reichweiten und Grenzen von Diversity Policies an Hochschulen.
Weinheim: Beltz Juventa Verlag.
mehr...

Working Papers
Lesevorschlag:  Ph.D. Anna Safuta: A feminist approach of migrant domestic 
services: Materialism or post-structuralism?Ph.D. Anna Safuta:
A feminist approach of migrant domestic services: Materialism or post-structuralism?

mehr...

Weitere Publikationen aus der Reihe Working Papers "Gender, Diversity and Migration"

Cornelia Goethe Centrum - Goethe-Universität Frankfurt am Main - Postfach PEG 4 - Theodor-W.-Adorno-Platz 6 - 60629 Frankfurt am Main
CGCentrum@soz.uni-frankfurt.de - http://www.cgc.uni-frankfurt.de/

 

Cornelia Goethe Centrum für Frauenstudien und die Erforschung der Geschlechterverhältnisse - PEG 2.G 154
Postfach PEG 4 - Theodor-W.-Adorno-Platz 6 - 60629 Frankfurt am Main

Cornelia Goethe Centrum - Goethe-Universität Frankfurt am Main - Postfach PEG 4 - Theodor-W.-Adorno-Platz 6 - 60629 Frankfurt am Main
CGCentrum@soz.uni-frankfurt.de - http://www.cgc.uni-frankfurt.de/