Cornelia Goethe Centrum

Reisekostenförderung

Reisekostenförderung GRADE Center Gender 2019

Das GRADE Center Gender vergibt Reisekostenzuschüsse für wissenschaftliche Tagungen, Workshops oder Retreats an die Mitglieder des Centers. Förderungsfähig sind dabei die Kosten für die Nutzung von (öffentlichen) Verkehrsmitteln (Bus, Bahn, Flugzeug) sowie Tagungs- oder Konferenzgebühren, die für die Teilnahme entrichtet werden müssen.

Der Antrag auf Förderung ist laufend möglich und muss bis spätestens 8 Wochen vor Inanspruchnahme im Cornelia Goethe Centrum eingegangen sein. Die Reise muss bis zum 31.10.2019 angetreten werden. Anträge können ab sofort eingereicht werden. Die Förderungshöhe beträgt maximal 400 Euro pro Person.

 

Adresse:

Alle Unterlagen sind entweder per Mail an Marianne Schmidbaur (schmidbaur@soz.uni-frankfurt.de) oder per Post an das Cornelia Goethe Centrum (Theodor-W.-Adorno-Platz 6, Postfach PEG 4, 60629 Frankfurt am Main) zu richten.

 

Förderbedingungen:

  • Die Kandidat*in muss reguläres Mitglied des GRADE Centers Gender sein. Assoziierte Mitglieder sind von der Fördermöglichkeit ausgeschlossen.
  • Die jeweilige Kandidat*in darf im vorangegangenen Förderzeitraum keine Förderzusage seitens des Centers Gender erhalten haben.
  • Für den Besuch der Veranstaltung darf kein Antrag auf Förderung bei einem anderen GRADE Center gestellt worden sein. Der Besuch eines Workshops, einer Tagung oder eines Retreats darf immer nur von jeweils einem GRADE Center gleichzeitig gefördert werden.
  • Das Mitglied muss den Nachweis einer aktiven Teilnahmeleistung (Poster-/Vortrags-/Moderationsbeitrag o.ä.) durch die Annahme des jeweiligen Beitrags seitens der Tagungsorganisation erbringen. Bei Retreats muss ein kurzer Bericht über dessen Verlauf verfasst werden.
  • Der Inhalt des Tagungsbeitrags muss in direktem Zusammenhang zum jeweiligen Qualifikationsprojekt (MA-Thesis, Dissertation oder Habilitation) stehen.
  • Die erforderlichen Unterlagen (s.u.) müssen spätestens 8 Wochen vor Inanspruchnahme an die oben genannte Adresse eingereicht worden sein.
  • Im Falle einer Förderzusage müssen alle erforderlichen Nachweise (s.u.) bis vier Wochen nach Ende der jeweiligen Tagung/Konferenz postalisch eingereicht werden (Adresse siehe oben).

 

Antragsverfahren:

  1. Füllen Sie das verlinkte Antragsformular (GCG-RF-01) aus, und reichen Sie das (unterschriebene) Dokument zzgl. der im Formular angegebenen erforderlichen Anlagen (s.u.) an die oben angegebene Adresse ein.
  2. Die Anlagen beinhalten (a) einen Kosten- und Finanzierungsplan, der unter Einschluss des erbetenen Betrags eine gesicherte Finanzierung erkennen lässt, (b) das (eingereichte) Abstract zum geplanten Tagungsbeitrag, (c) das Programm der Veranstaltung (kann spätestens bis Tagungsbeginn nachgereicht werden) sowie (d) den Annahme-Nachweis durch die Tagungsorganisation (kann ebenfalls spätestens bis Tagungsbeginn nachgereicht werden). Bitte senden Sie diese Dokumente als einzelne pdf-Dateien an die oben angegebene Adresse
  3. Nach einer formalen und inhaltlichen Prüfung entscheidet die Center-Leitung über die Bewilligung der Anträge.
  4. Das Center informiert Sie zeitnah, spätestens 4 Wochen nach Eingang der vollständigen Unterlagen darüber, ob Ihr Antrag bewilligt werden konnte.
  5. Nach der Tagung/Konferenz reichen Sie bitte in einem Zeitraum von maximal vier Wochen sämtliche Belege sowie das Erklärungsformular (GCG-RF-02) per Post beim GRADE Center Gender an die oben angegebene Adresse ein.
  6. Sie bekommen den beantragten und von der Center-Leitung genehmigten Erstattungsbetrag auf das von Ihnen angegebene Konto überwiesen. Maßgeblich dafür ist, dass Sie nachweisen können, dass Ihnen die Kosten tatsächlich entstanden sind. Sollten die Kosten geringer sein als ursprünglich zur Übernahme beantragt, sind Sie verpflichtet, dies im Erstattungsantrag deutlich zu machen.

 

Dokumente:

Antragsformular (GCG-RF-01)

Erklärungsformular (GCG-RF-02)