Cornelia Goethe Centrum

Dan: asiatisch, queer und krank – Leben zwischen Rassismus, Sexismus und chronischer Erkrankung

08.01.19

Die Queere Ringvorlesung findet im Wintersemester 2018/19 mit dem Thema „Widerstand und Solidarität lokal gedacht“ statt. Das  Queergehört-Team freut sich, Gruppen und Personen in der queeren Ringvorlesung begrüßen zu können, die von ihren Kämpfen in der Region und darüber hinaus berichten:

Dan:
asiatisch, queer und krank – Leben zwischen Rassismus, Sexismus und chronischer Erkrankung

08.01.2019

18-20 Uhr c.t.

Seminarhaus SH 1.104

Der Vortrag gibt Einblicke in ein Leben mit Lupus, einer chronischen Erkrankung, mit dem aber ein Leben als rassifizierte, sexualisierte, marginalisierte Person einher geht. Welche strukturellen und alltäglichen Hürden sind Teil einer Lebensrealität als mehrfach diskriminierte Person? Der Vortrag bedient sich des Konzepts der Intersektionalität und versucht ein Verständnis für die Lebensrealität von Menschen, die in mehreren Aspekten marginalisiert werden, zu vermitteln. Der Vortrag setzt persönliche Erfahrungen mit gesellschaftspolitischen Zuständen in Zusammenhang.

Weitere Informationen auf der Homepage der Queeren Ringvorlesung: http://www.queergehoert.de/