Cornelia Goethe Centrum

#4GenderStudies: Einblicke in die Gender Studies am Cornelia Goethe Centrum

Der Wissenschaftstag #4GenderStudies findet dieses Jahr zum vierten Mal statt. Das Centrum und seine Mitglieder möchten anlässlich des Wissenschaftstags einen Einblick in die verschiedenen Themenbereiche der Geschlechterforschung ermöglichen. Fünf Kurzvorträge aus unterschiedlichen wissenschaftlichen Disziplinen sollen Gelegenheit bieten, einen Eindruck von der Vielfalt der Gender Studies zu bekommen.

Prof. Sarah Speck stellt in ihrem Beitrag die Ergebnisse einer Studie zur politischen Ökonomie in heterosexuellen Paarbeziehungen vor. Prof. Carola Hilmes nimmt die Zuhörer*innen und -schauer*innen mit auf die erste automobile Weltumrundung einer Frau, Clärenore Stinnes. Dr. Christine Löw geht den geschlechterspezifischen Auswirkungen der necropolitischen Maßnahmen des indischen Staats gegen die Corona-Pandemie nach. Dr. Johanna Leinius wendet den Blick nach Lateinamerika und wie eine relationale Sicht auf die Welt dazu beitragen kann, ein anderes Verständnis von sozialen Verhältnissen zu entwickeln. Dr. Eva Kaufholz-Soldat dreht in ihrem Vortrag die Uhren zurück und zeigt, wie das Vorurteil zustande gekommen ist, dass hübsche Frauen keine Wissenschaftlerinnen sein können.

Inhalt