Cornelia Goethe Centrum

Film und Diskussion: „Die Unbeugsamen“ mit Helma Lutz am 8.3.22

Am 8. März 2022 19:30 Uhr zeigt das naxos.kino den Film Die Unbeugsamen (2020) von Torsten Körner. Zum anschließenden Filmgespräch sind Prof. Dr. Helma Lutz und Ulli Nissen eingeladen. Moderiert wird das Gespräch von Christina Budde vom naxos.kino.

DIE UNBEUGSAMEN erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung.
Politikerinnen von damals kommen heute zu Wort. Ihre Erinnerungen sind zugleich komisch, bitter und absurd. Torsten Körner hat zahlreiche Pionierinnen der Bonner Republik an ihre alten Wirkungsstätten eingeladen, um sie zu interviewen. Verflochten mit historischen Aufnahmen und zum Teil ungesehenen Archiv-Ausschnitten ist dem Regisseur eine emotional bewegende Chronik westdeutscher Politik von den 50er Jahren bis zur Wiedervereinigung geglückt. Die bis heute andauernde #MeToo-Debatte um Macht-missbrauch und sexuelle Gewalt wie auch der Aufstieg von Populisten, Autokraten und Clownspolitikern verleiht dem Zeitdokument eine erschreckende Aktualität.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zum naxos.kino sind auf der Seite des Programmkinos abrufbar.

Inhalt