Cornelia Goethe Centrum

Tagung „Das vermessene Leben“ am 1. & 2.7.22

Einladung zur Tagung am 1. und 2. Juli 2022 an der Goethe-Univ. Frankfurt

Das vermessene Leben.
Transformationen der digitalen Gesellschaft.

Gegenstand der Tagung sind Bedingungen und Dynamiken der weitreichenden Transformationen der digitalen Gesellschaft. Dazu werden die kulturellen und psychischen Bedeutungen von Messlogiken und quantifizierender Optimierung beleuchtet, die im Zuge des digitalen Wandels an Relevanz gewonnen haben. Ambivalente Folgen digitaler Metrisierung und Quantifizierung werden für die soziale und individuelle Praxis, für Kultur und Psyche ausgelotet.

Veranstaltungsort und Anmeldung

Freitag, 01. Juli 2022 – Samstag, 02. Juli 2022
Goethe-Universität Frankfurt
Campus Westend
Theodor-W.-Adorno-Platz 60323 Frankfurt am Main

Die Teilnehmer:innenzahl in Präsenz ist begrenzt. Eine Online-Teilnahme ist nach Anmeldung ebenfalls möglich.

Die Teilnahme an der Veranstaltung (ohne Empfang) ist kostenlos.

Anmeldung

Bitte per Mail bis 31.05.2022:
tagung@sigmund-freud-institut.eu

Die Anmeldung wird erst gültig nach dem Erhalt einer Anmeldungsbestätigung.

Weitere Informationen

Den Flyer und weitere Informationen zur Tagung gibt es auf der Seite des Sigmund-Freud-Instituts.

Telefonische Auskunft

Sonja Helfmann, Tel.: 069 971204–148
Sigmund-Freud-Institut
Frankfurt am Main

Die Veranstaltung wird durch die Volkswagen-Stiftung gefördert.